Der RMNC - DB0ABB

DB0ABB in Adelebsen
Das Relais in Südniedersachsen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

R M N C
Der RMNC sollte eigentlich die Schnittstelle zum PR (Packet-Radio) sein. Leider ist diese Betriebsart immer mehr aus der Mode gekommen. Heutzutage ist PR kaum noch anzutreffen.
Da PR aber die Möglichkeit anbietet, die alten Skyper umzubauen, und für kurze Textnachrichten zu gebrauchen.
Grundlage dafür ist - zwangsweise - ein RMNC. Dieser bietet die Grundfunktion, Texte auf der 439,9875 MHz auszusenden, und zu empfangen. Dazu sollte man den RMNC auch in das HAMNET bringen können, und von dort andere Teilnehmer im AFU zu kontaktieren.
Gleichzeitig könnte man auch den RMNC dazu nutzen, um beim Fieldday z.B. den Cluster zu beobachten. Dieses System ist zwar "alt", aber es hat den Vorteil, das dieses nicht im Handynetz eingebunden ist. Solange das HAMNET zu Verfügung steht, kann man den Cluster beobachten und POCSAG Nachrichten verschicken. Vielleicht kann man sogar das WINLINK-System anbinden.
Hier sieht man einzelne Karten aus dem RMNC-System. 
 
JO 41 UO
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü